German Diskussion über Ausländer

103 replies
Goto Page
To the start Previous 1 2 3 4 5 6 Next To the start
22.09.10 04:22:20 pm
Up
Nova
User
Offline Off
Westbeam, es stimmt schon, dass sie aus einer anderen Kultur kommen.
Aber in Deutschland haben wir, jedenfalls per Gesetz, Gleichberechtigung und Versicherung der Menschenrechte, dazu zählt auch Gewalt gegen Frauen.
Und das steht über Religions- oder Sittenfreiheit!
Hexenverbrennung, Inquisition, Kreuzzüge... Wir wissen, wie man feiert! - Ihre Kirche
22.09.10 04:33:31 pm
Up
LOND9N
User
Offline Off
Westbeam, du hast recht.
Allerdings ist es überhaupt nicht akzeptabel wenn der mann seine frau schlägt oder sogar seine kinder. Diese Leute gehören abgeschoben, und den Frauen und Kindern eine neue Chance geben, sich zu integrieren. Das wäre eine gute Lösung

edit: nova war schneller
naja, wollte nur nochmal hinzufügen das im Koran nichts von frauen schlagen steht und im Islam wird sowas auch nicht tolleriert. Es ist viel mehr dieses Erb-Prinzip aus der Türkei.
Der Vater hat die Mutter und die Kinder geschlagen, die Kinder sind daher mit gewalt aufgewachsen und machen genau das gleiche, was ihr vater damals gemacht hat später mit ihren Frauen. Natürlich gilt das nicht für jede türkische Famile, das sind halt eher Ausnahmen.
22.09.10 05:11:32 pm
Up
Roni
User
Offline Off
es liegt in der natur der türken das sie ihre frauen schlagen o.O?
wo bist du denn augewachsen.
entweder ist dein weltbild im arsch oder du hast dich definitiv nicht richtig ausgedrückt...
ich hoffe letzteres ist der fall.

aber im genrellen ist zu sagen das keiner rassitisch ist bzw alle so tun als wären sie es nicht(wir wissen es ja nicht besser)
also gehe ich davon aus das keiner was gegen ausländer hat sondern nur gegen die assozialen spasten die meinen sich nicht richtig zu benehmen zu müssen bzw die die sich nicht eingliedern wollen.

und das wird auch warscheinlich die verbreiteste meinung in deutschland sein.
22.09.10 05:35:10 pm
Up
Nova
User
Offline Off
Ersetze "Natur" durch "Erziehung", das dürfte deutlicher ausdrücken was er gemeint hat.
Hexenverbrennung, Inquisition, Kreuzzüge... Wir wissen, wie man feiert! - Ihre Kirche
22.09.10 05:46:05 pm
Up
Diego
User
Offline Off
westbeam has written:
...


Entschuldigung, aber was ist denn das für ein Stuss den du da zusammenschreibst? Und wie kann man diesem auch noch Recht geben? Es ist in Ordnung für Ausländer ihre Frauen zu schlagen, "weil es in ihrer Natur (Oder Erziehung, keine Ahnung was du jetzt gemeint hast) liegt"?

Quote:
Du kannst ihnen jetzt nicht sagen "Änder dich!, [...]


Natürlich kann ich das. Schließlich leben sie bei uns. Niemand hat sie gezwungen hier her zu kommen. Ich kann auch nicht einfach in ihr Land gehen und machen was ich will.

Quote:
jeder Mensch ist einzigartig und hat ein Recht darauf so zu bleiben wie er ist


Nicht wenn er dabei andere verletzt.

Quote:
[...]aber man kann einfach keinem Menschen sagen, er solle sich ändern.


Warum nicht? Wird er dann in seiner Ehre verletzt?
edited 1×, last 22.09.10 06:04:20 pm
22.09.10 06:48:30 pm
Up
TheEvilWorm
User
Offline Off
Mein Vater wurde vor einigen Jahren von drei Jugendlichen aus Ex-Jugoslawien überfallen, weil er ihnen keine Zigarette geben wollte. Zwei hielten ihn fest, einer boxte ihn in den Bauch.

Zwei Bekannte wurden letzten Monat nachts vor der Disko von mehr als 8 Russen und Albanern wegen Streits um ein Taxi zu Boden geschlagen und getreten. Sie wollen keine Anzeige aus Angst erstatten.

An meiner Schule gibt es einen Kurden, der die Internet-Rechner unser Bibliothek für Porno-Websites benutzte. Als ich ihn darauf ansprach, wollte er sofort zuschlagen, hat dann aber den Schwanz eingezogen vor meinem Schrank von Freund.

Die Täter der Gewaltverbrechen, von denen in den Nachrichten berichtet wird, sind - so kommt es mir vor - zu 80% Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Was für eine Alternative habe ich, als diese Leute zu verallgemeinern, wenn ich bisher noch nicht EIN einziges Gegenbeispiel getroffen habe?

Ich bin für folgende Regelung für Straftäter mit Migrationshintergrund:
Erste Straftat: Doppelte Bestrafung.
Zweite Straftat: Abschiebung. Auf Wiedersehen! Deutschland braucht dich nicht!
[img is too large]
22.09.10 07:07:00 pm
Up
LOND9N
User
Offline Off
TheEvilWorm has written:
Mein Vater wurde vor einigen Jahren von drei Jugendlichen aus Ex-Jugoslawien überfallen, weil er ihnen keine Zigarette geben wollte. Zwei hielten ihn fest, einer boxte ihn in den Bauch.

Zwei Bekannte wurden letzten Monat nachts vor der Disko von mehr als 8 Russen und Albanern wegen Streits um ein Taxi zu Boden geschlagen und getreten. Sie wollen keine Anzeige aus Angst erstatten.

An meiner Schule gibt es einen Kurden, der die Internet-Rechner unser Bibliothek für Porno-Websites benutzte. Als ich ihn darauf ansprach, wollte er sofort zuschlagen, hat dann aber den Schwanz eingezogen vor meinem Schrank von Freund.

Die Täter der Gewaltverbrechen, von denen in den Nachrichten berichtet wird, sind - so kommt es mir vor - zu 80% Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Was für eine Alternative habe ich, als diese Leute zu verallgemeinern, wenn ich bisher noch nicht EIN einziges Gegenbeispiel getroffen habe?

Ich bin für folgende Regelung für Straftäter mit Migrationshintergrund:
Erste Straftat: Doppelte Bestrafung.
Zweite Straftat: Abschiebung. Auf Wiedersehen! Deutschland braucht dich nicht!


Ist ja auch ok, ich hab auch nichts dagegen das solche leute abgeschoben werden. Doch viel mehr würde mich interessieren wer dran schuld ist das diese jugendlichen keine perspektive haben und somit sowas machen?
edited 1×, last 22.09.10 07:10:19 pm
22.09.10 07:08:39 pm
Up
Nova
User
Offline Off
@TheEvilWorm: Dann ist dann Zufall. Und deine Regelung ist ABSOLUTER UNSINN, TOTAL BESCHEUERT!
Machen wir das ganze am Besten gleich noch für Juden. Ich befeuere schon mal den Ofen.

Ehrlich, so etwas geht gar nicht. Höchstens bei der Abschiebung wäre ich teilweise deiner Meinung, aber noch nicht bei der zweiten Straftat. Das sollte auch nicht so direkt festgelegt werden.
Hexenverbrennung, Inquisition, Kreuzzüge... Wir wissen, wie man feiert! - Ihre Kirche
22.09.10 07:13:05 pm
Up
LOND9N
User
Offline Off
ich wollte nochmal was hinzufügen:
wieso diese ausnahme-regelungen? ich dachte jeder mensch hat die gleichen rechte und müsste daher genauso behandelt werden wie auch ein russe, ein albaner oder ein schwarzer.
Deswegen würde ich da schon von Rassismus reden.
22.09.10 07:18:34 pm
Up
Nova
User
Offline Off
Man selbst merkt sich allerdings auch eher die Meldungen, die seinen Vorurteilen entsprechen. Die "normalen" Ausländer werden dabei einfach verdrängt, ebenso wie die "bösen" Deutschen.

(Das erklärt das natürlich nicht ganz, aber teilweise.)
Hexenverbrennung, Inquisition, Kreuzzüge... Wir wissen, wie man feiert! - Ihre Kirche
22.09.10 07:18:59 pm
Up
DEATHSHEAD
User
Offline Off
@TheEvilWorm
Mal ganz davon abgesehen das dieses Gesetz gegen das Grundgesetz (evt. auch Menschenrechte?) wäre, denn vor dem Gesetz wird (zum Glück) kein Unterschied zw. der Herkunft oder Religion. Also ist dein Vorschlag wie Nova bereits sagte totaler unsinn, um es mal ohne Flame zu sagen

Wobei ich mit einem Abschieben von Harten Fällen, auch zustimmen würde, aber was willst du da machen du kannst z.B "politisch Verfolgte", was viele sind nicht zurück in ihr Heimatland stecken
Ich hab immer eine Lösung! Sie passt nur nicht immer zum Problem.
22.09.10 07:24:52 pm
Up
TheEvilWorm
User
Offline Off
Also ganz zu Anfang: Gegen Schwarze hab ich gar nichts. Nicht mal Vorurteile. Die sind total friedlich und ruhig.
Natürlich hab ich Vorurteile gegen Türken, Kurden etc. Und ich halte weiter an diesen fest, da ich sie bisher noch nicht widerlegt gesehen habe. Vielleicht sind es also gar keine Vorurteile.

Quote:
Machen wir das ganze am Besten gleich noch für Juden. Ich befeuere schon mal den Ofen.


War klar, das die Keule mit den Juden rausgeholt wird. Da springt natürlich jeder gleich auf den Zug auf und wettert mit, weil Deutschland ja so pöse war zu den Juden und wir daher jeden Asylbewerber reinlassen müssen, um schön zu zeigen, wir artig Deutschland jetzt ist.

Übrigens ist dein Vergleich nichtig:
Judentum ist eine Religion. Das kann man nicht mit Bewohnen eines Landes vergleichen. Die Religion hat damit gar nichts zu tun.

Warum nicht doppelte Bestrafung? Wer fremd in einem Land ist, soll sich gefälligst bemühen, sich zu integrieren und sich an die Spielregeln zu halten. Wer das nicht tut, ist halt nicht fähig, mitzuspielen. Als Abschreckung daher doppelte Bestrafung, und wer dann zu blöd ist, das zu kapieren, der kann gleich wieder gehen.

Quote:
du kannst z.B "politisch Verfolgte", was viele sind nicht zurück in ihr Heimatland stecken


Tja, leider... Jeder Heini kann behaupten, in seinem Land verfolgt zu werden, und dann kommen die Menschenrechtler und sagen, den könne man doch nicht abschieben!
[img is too large]
22.09.10 07:31:20 pm
Up
DEATHSHEAD
User
Offline Off
Quote:
Warum nicht doppelte Bestrafung?

Hallo? Du scheinst es nicht zu kapieren, das geht laut der dt. Verfassung (Grundgesetz) nicht.
Art 3 GG has written:
[...]
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Dieser Teil des Grundgesetzes liese sich noch nicht einmal ändern wenn alle Politiker in ganz Deutschland dafür wären. Da dies die Grundrechte jeder in DE lebenden Prson sind.
Ich hab immer eine Lösung! Sie passt nur nicht immer zum Problem.
22.09.10 07:33:29 pm
Up
Westbeam
User
Offline Off
Ok, jetzt übertreibst du es aber langsam TheEvilWorm(um es noch ohne Flame zu sagen). Das was du schreibst ist schon "extrem"(um es wieder ohne Flame zu sagen). Du kannst jemanden nicht extra hart bestrafen, nur weil er nicht aus dem gleichen Land kommt wie du, weil das ist wirklich extremer Rassismus. Eigentlich bräuchten wir in diesem Forum einen Türken/Albaner oder einen Kurden, der mitreden kann.
22.09.10 07:35:48 pm
Up
TheEvilWorm
User
Offline Off
Hältst du mich für blöd? Gut, das mag jedem freigestellt sein, wenn er nicht mit mir übereinstimmt. Aber Begriffsstutzigkeit lass ich mir nicht unterstellen.
Ich weiß sehr wohl, dass die Menschenrechte im Grundgesetz festgelegt sind.

Trotzdem kann ich meine Meinung dazu sagen, und was ich befürworten würde. WÜRDE! Ob es realisierbar ist, steht außer Frage.

Ich wäre also vorsichtig, hier die Klappe aufzureißen, ohne erstmal selber grundlegendes Verständnis meines Posts zu erlangen.

Edit:
Ist ja im Grunde sowieso egal, was ich hier poste, denn in wenigen Minuten wirds zensiert sein, wegen Flame, Spam oder ähnlichen belanglosen Verstoß gegen die Regeln.

Edit2:
@Westbeam: Selbst wenn es extrem rassistisch wäre, könnte es den ganzen ehrlichen und integrierten Ausländern in Deutschland (die es sicherlich gibt, das bestreite ich nicht!) total egal sein, denn solange sie sich an die Gesetze halten, kriegt ja auch niemand grundlos eine Strafe.
[img is too large]
22.09.10 07:44:08 pm
Up
DEATHSHEAD
User
Offline Off
Und wie willtse das durchsetzen und Kontrolieren wer doppelte Strafe kriegt?
Hey ich hab ne Idee, mit so nem Pass der auf 5 Generationen deine Herkunft nachweist, wir sollten ihn Arier-Nachweis nennen (warum kommt mir der name bekannt vor ) oder wie wärs mit Aufnänern auf die Kleidung die Türken sollten Halbmonde mit der Aufschrift "Türke" tragen.
Spoiler >
Ich hab immer eine Lösung! Sie passt nur nicht immer zum Problem.
22.09.10 07:53:23 pm
Up
Nova
User
Offline Off
TheEvilWorm has written:
War klar, das die Keule mit den Juden rausgeholt wird.
Natürlich, passt nämlich so gut.

TheEvilWorm has written:
Da springt natürlich jeder gleich auf den Zug auf und wettert mit, weil Deutschland ja so pöse war zu den Juden und wir daher jeden Asylbewerber reinlassen müssen, um schön zu zeigen, wir artig Deutschland jetzt ist.
Das will ich gar nicht damit ausdrücken, ich habe jetzt nur ein Beispiel mit Juden genommen, weil das eben passiert ist. Ich bin auch keiner, der gleich bei alles oder jedem auf unsere Vergangenheit hinweißt, aber in diesem Fall war es einfach passend.

TheEvilWorm has written:
Übrigens ist dein Vergleich nichtig:
Judentum ist eine Religion. Das kann man nicht mit Bewohnen eines Landes vergleichen. Die Religion hat damit gar nichts zu tun.
Nein, kann man natürlich nicht. *Sarkasmus*
Da gibt es kaum Unterschiede, beides ist ein "Unterscheidungsmerkmal", wobei auch viele Juden Ähnlichkeiten zueinander aufweisen. Das hat einfach damit zu tun, dass man (speziell früher) nicht einfach sagen konnte "Ich bin jetzt Jude!", entweder war die Mutter jüdisch oder man musste wirklich "Überzeugungsarbeit" leisten. Daher blieben die eher unter sich.

TheEvilWorm has written:
Tja, leider... Jeder Heini kann behaupten, in seinem Land verfolgt zu werden, und dann kommen die Menschenrechtler und sagen, den könne man doch nicht abschieben!
Viele werden das aber eben auch.

DEATHSHEAD has written:
Dieser Teil des Grundgesetzes liese sich noch nicht einmal ändern wenn alle Politiker in ganz Deutschland dafür wären. Da dies die Grundrechte jeder in DE lebenden Prson sind.
Wenn wirklich alle dafür wären, dann wird das auch geändert. Wer sollte das denn dann verhindern? Aber darüber braucht man nicht diskutieren, dass ist einfach ein zu seltsames Thema.

TheEvilWorm has written:
Ist ja im Grunde sowieso egal, was ich hier poste, denn in wenigen Minuten wirds zensiert sein, wegen Flame, Spam oder ähnlichen belanglosen Verstoß gegen die Regeln.
Ich habe mit TheKilledDeath geredet, bisher ist alles noch im Rahmen. Und wenn ihr euch zurückhaltet mit Beleidigungen. (Muss ich auch, das gerade von mir in Großbuchstaben war meiner Meinung nach schon hart an der Grenze.)

TheEvilWorm has written:
[...], denn solange sie sich an die Gesetze halten, kriegt ja auch niemand grundlos eine Strafe.
"Was hast du dagegen, dass deine Briefe durchgelesen werden? Wenn du nichts zu verbergen hast, kann es dir doch egal sein!" - Mal so als Nebenbeispiel.


@DEATHSHEAD: Schade, das ganze hätte man noch besser machen können. Aber so ist das auch richtig witzig!
Hexenverbrennung, Inquisition, Kreuzzüge... Wir wissen, wie man feiert! - Ihre Kirche
22.09.10 07:55:11 pm
Up
stealth
User
Offline Off
Westbeam has written:
Eigentlich bräuchten wir in diesem Forum einen Türken/Albaner oder einen Kurden, der mitreden kann.

Leider können Türken/Albaner/Kurden nicht so gut deutsch mitreden
22.09.10 08:05:01 pm
Up
DEATHSHEAD
User
Offline Off
Quote:
Wenn wirklich alle dafür wären, dann wird das auch geändert.

Eben nicht! Irgendwo (bin zu faul zu suchen) steht nämlich "Die Grund und Menschenrechte sind unveränderlich!", man müsste die ganze Verfassung aufheben und neumachen um da was zu ändern. Und das macht kein Politiker, wegen den Reaktionen des Auslands (EU, UNO-Staaten).

Quote:
War klar, das die Keule mit den Juden rausgeholt wird.

Natürlich, es passt, du kannst auch sagen:
"Wir verbieten ihnen unsere öffentl. toiletten zu verwenden"
"Sie dürfen im Buss nur noch auf spezielle Sitze sitzen"
oder "Wir verlegen die Wahllokale in NPD.-Wählerzentren"
Das verstehen aber nicht so viele wie die dt. Geschichte und Antisemitismus.

Quote:
Judentum ist eine Religion

Juden wurden immer wegen ihrer Rasse verfolgt und nicht wegen ihrer Religion.

Quote:
@DEATHSHEAD: Schade, das ganze hätte man noch besser machen können. Aber so ist das auch richtig witzig!

Ich hätte auch weiterschreiben können, ich hab mir 2 Jahre solche Argumentation von Lehrern angehört (sie haben nicht gegen mich argumentatiert!!!), ich dachte nur ich höre auf bevores geschmacklos wird, ich "Flame" kassiere und der Thread wegen mir geschlossen wird
Ich hab immer eine Lösung! Sie passt nur nicht immer zum Problem.
22.09.10 08:05:50 pm
Up
ez-crow
User
Offline Off
stealth has written:
Leider können Türken/Albaner/Kurden nicht so gut deutsch mitreden


... doch wenn sie ihre muttersprache bei uns gelernt haben schon.
To the start Previous 1 2 3 4 5 6 Next To the start